Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

Ferien in Estland

Hier findet ihr ein paar Tipps und Reiseinformationen zur Vorbereitung für einen Urlaub in Estland.

Eckdaten zum Land

Flagge von Estland
Estland
Hauptstadt: Tallinn
Fläche in km2: 45.226
Einwohner: 1.291.170
Kontinent: Europa
Top-Level-Domain: .ee
Währung: EUR (Euro)
Vorwahl: +372
Sprache: et,ru

Schulferien und Feiertage

Hier findet ihr eine Übersicht zu den Schulferien und Feiertagen in Estland. Durch Klicken der Jahreszahl, kommt ihr zu den Schulferien oder Feiertagen des gewünschten Jahres.

Schulferien: 2017 | 2018

Feiertage: 2017 | 2018

Reiseführer

 

Einreisebestimmungen

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja
Kinderreisepass: Ja
Noch gültiger Kinderausweis nach altem Muster (der Kinderausweis wird seit 1. Januar 2006 nicht mehr ausgestellt): Ja, Passfoto zwingend vorgeschrieben

*Quelle: Auswärtiges Amt

Impfungen und Krankheiten

Für Estland gibt es derzeit keine vorgeschriebene Impfung. Jeder Estlandreisende ist seit 1. Mai 2010 verpflichtet, bei der Einreise einen für Estland gültigen Krankenversicherungsschutz für die vorgesehene Aufenthaltsdauer nachzuweisen.*

Je nachdem, wie lange ihr euch in Estland aufhaltet, solltet ihr entsprechende Impfungen haben:

ImpfungKurzer AufenthaltLanger Aufenthalt
Tetanusjaja
Diptheriejaja
Hepatitis Aneinja
Hepatitis Bneinja
FSMEneinja
Tollwutneinja
Gelbfieberneinnein
Polioneinnein
Choleraneinnein
Typhusneinnein
Meningokokken-Meningitisneinja
Meningokokken Serotyp Bneinja
Herpes zosterneinja
Vogelgrippeneinnein
Japanische Enzyphalitisneinnein

Unter einem kurzen Aufenthalt ist z.B. ein 2-wöchiger Urlaub in einer organisierten Gruppe in Hotels der gehobenen Klassen zu verstehen. Ein langer Aufenthalt ist z.B. Work&Travel, Auslandsstudium, Backpacking oder Arbeiten in diesem Land. Da ihr bei einem langen Aufenthalt stärkeren Kontakt zu der Bevölkerung und Natur habt, sind die zusätzliche Schutzimpfungen immer zu empfehlen.

Die Impfungen sind in der Regel 7 bis 10 Jahre gültig und als Kombinationen erhältlich (Hepatitis A+B oder Tetanus+Diptherie+Keuchhuste+Polio). Viele Krankenkassen übernehmen auch die Kosten der Impfung, bei entsprechender Begründung. Sprecht am besten mit eurem Arzt so früh wie möglich über eure Reisepläne.

*Quelle: Auswärtiges Amt

Stromadapter

In Estland wird der Stecker-Typ C und F verwendet, wie in Deutschland auch. Das Stromnetz verwendet 230 Volt bei 50 Hertz.*

*Quelle: Wikipedia

Reisekarte erstellen | Änderungen | Impressum